Bild von Bruno Glätsch auf Pixabay

Trotz Hitze mit kühlem Kopf durchstarten: Realschulabschluss eröffnet vielversprechende Möglichkeiten

Download als PDF

„Allen Schülern und Lehrkräften an den bayerischen Realschulen wünscht der Bayerische Realschullehrerverband, dass sie bei den hohen Temperaturen in dieser Woche einen kühlen Kopf bewahren und positive Ergebnisse erzielen“, so äußert sich der Landesvorsitzende des Bayerischen Realschullehrerverbands (brlv), Jürgen Böhm, zu den heute beginnenden Abschlussprüfungen an den bayerischen Realschulen. Böhm macht deutlich, dass sich die Anstrengungen für die rund 40.000 Realschüler lohnen, denn der Realschulabschluss bilde ein Qualitätssiegel, das den jungen Menschen viele Möglichkeiten in der Berufswelt eröffnet. Vor allem als dringend benötigte Fachkräfte von morgen seien Realschulabsolventen derzeit stark nachgefragt – mehr und mehr komme in Gesellschaft und Politik an, dass berufliche und akademische Bildung gleichwertig sind und dass gerade der Weg in eine Ausbildung den jungen Menschen großartige Zukunftschancen eröffne.

Einen wichtigen Beitrag für diese guten Startchancen lege das moderne Profil der Schulart, so Böhm. „Realschüler besitzen einerseits eine gute Allgemeinbildung, aber haben andererseits auch vielfältige Praxiserfahrungen in ihrer Schulzeit gewonnen, mit denen sie den Alltag in Beruf und Gesellschaft meistern können“, ist der Landesvorsitzende überzeugt und verweist hier insbesondere darauf, dass die Realschulen bei der Digitalisierung und der ökonomischen Bildung gut aufgestellt sind. Dies, so Böhm, werde von Seiten der Ausbildungsbetriebe regelmäßig positiv widergespiegelt. „Mit dem Realschulabschluss können die jungen Menschen durchstarten“, so der Landesvorsitzende abschließend.


Kategorien:
Ausbildung

Ihre Ansprechpartner