Jürgen Böhm zum Auftakt des Projektes „WIR - für Vielfalt und Toleranz“ an der Schönwerth-Realschule in Amberg in Zusammenarbeit mit der Eugen-Biser Stiftung

Werte an der Realschule – fest verankert

Download als PDF

70 Jahre Grundgesetz – Basis für Demokratie und Vielfalt |

„Demokratische Grundwerte bilden das feste Fundament unserer Gesellschaft, deshalb ist es wichtig, dass Wertebildung an den Realschulen im Freistaat weiterhin einen großen Raum einnimmt“, so äußert sich Jürgen Böhm, der Landesvorsitzende des Bayerischen Realschullehrerverbandes, zum Auftakt des Projektes „WIR - für Vielfalt und Toleranz“ an der Schönwerth-Realschule in Amberg in Zusammenarbeit mit der Eugen-Biser Stiftung.

Gerade am 70. Jahrestag der Unterzeichnung des Grundgesetzes betont Böhm die Wichtigkeit der Auseinandersetzung der jungen Generation mit den Wurzeln unserer Demokratie und unserer Verfassung. Nur durch Wissen und Kenntnisse über gesellschaftliche Zusammenhänge können die jungen Menschen unser demokratisches Gemeinwesen schätzen, weiterentwickeln und gestalten. „Angesichts der medialen Präsenz von extremistischen Gruppierungen, von „Fake News“ ist es heute von entscheidender Bedeutung, dass die Schülerinnen und Schüler befähigt werden, die Vielzahl an Informationen kritisch zu hinterfragen und den politischen, religiösen Extremisten eigene demokratisch fundierte Überzeugungen entgegenzusetzen und somit den Wert unserer Demokratie zu erkennen“, so Böhm.

Absolventinnen und Absolventen der Realschulen bringen aufgrund ihrer Ausbildung schon heute wertvolle Voraussetzungen mit, um im späteren Leben erfolgreich zu sein. Das hänge einerseits an den fachlichen, aber auch an den sozialen Kompetenzen, die es ermöglichen, ein erfolgreiches Leben zu gestalten und im Alltag zu bestehen. Die aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen, wie Globalisierung, Digitalisierung und Schutz unserer Lebensgrundlagen müssen von den jungen Menschen zunehmend als Chance erkannt werden. Die Realschule bietet gerade aufgrund ihres pädagogischen Profils und der vielfältigen Übergänge und Anschlussmöglichkeiten hervorragende Perspektiven, deren Grundvoraussetzung jedoch eine stabile Demokratie und Freiheit sind. „Unseren jungen Menschen muss stets bewusst sein, welches Geschenk unserer Demokratie darstellt. Dabei müssen sie die Begriffe Offenheit, Toleranz und Menschenwürde immer wieder aufs Neue mit Leben erfüllen“, so Böhm abschließend.

Ihre Ansprechpartner