Böhm: Einstellungskorridor schaffen und Zukunft aktiv gestalten

brlv reagiert auf Maßnahmen zum Pensionierungsstopp an Grund-, Mittel- und Förderschulen: Jetzt Lehrermangel an Realschulen vorbeugen und Junglehrern Perspektiven eröffnen „Es ist wichtiger denn je, einen klaren Einstellungskorridor an den bayerischen Realschulen zu schaffen und den unzähligen jungen bestausgebildeten Realschullehrern eine Perspektive in einer tragenden Schulart zu eröffnen“, reagiert brlv-Vorsitzender Jürgen Böhm auf jüngste Entwicklungen wie den Pensionierungsstopp an den bayerischen Grund-, Mittel- und Förderschulen. Kollegen den frühzeitigen Ruhestand nicht antreten zu lassen, da akuter Lehrermangel herrscht, könne nur eine vorübergehende Lösung sein. „Auf die Realschule und die Lehrkräfte bezogen bedeutet dies, einer solchen Situation unbedingt vorzubeugen – und zwar... [mehr]

News / Presse

Einstellungskorridor schaffen

Jetzt Lehrermangel an Realschulen vorbeugen und Junglehrern Perspektiven eröffnen

Abwahl der Bildungspolitik

Bildungsniveau und -qualität zu optimieren

Qualitätssiegel

Bildung in Bayern

Veranstaltungen

Sep 18
Seniorenveranstaltung

Wörth an der Donau

Okt 05
Okt 06
Lehrmittelausstellung

KU´KO Rosenheim

Mehrwertprogramm

brlv-Geschäftsstelle

Dachauer Straße 44a
80335 München
Tel.: 0 89 / 55 38 76
Fax.: 0 89 / 55 38 19
info@brlv.de

Für Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Bitte wenden Sie sich hierzu an die Geschäftsstelle oder verwenden Sie unser Kontaktformular.

Ihre Ansprechpartner

Vorsitzender
Vorsitzender

Jürgen Böhm
boehm@brlv.de

Geschäftsführer
Geschäftsführer

Ralf Neugschwender
ralf.neugschwender@brlv.de

Pressesprecherin
Pressesprecherin

Judith Kadach
presse@brlv.de

Newsletter-Anmeldung

Der brlv gibt in regelmäßigen Abständen wichtige und ausführlichere Informationen zu aktuellen Themen per Newsletter bekannt. Diese können Sie gerne abonnieren.

Hauptpersonalrat

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir beraten Sie regelmäßig zu Fragen zum Dienstbetrieb, zur Schulordnung, zu sozialen Angelegenheiten, zu Beförderung, Dienstunfähigkeit, Ruhestand und vieles mehr.

Herzliche Grüße
Ihr Hauptpersonalrat