Gerade in Krisenzeiten beweisen Referendare und Junglehrer hohen Einsatz: Entscheidende Zukunftsfragen müssen jetzt geklärt werden – Prüfungstermine, Staatsexamen, Referendariat, Einstellung?

Download als PDF

„In den vergangenen Wochen zeigen gerade unsere Referendare und Junglehrer ein hohes Maß an Engagement und stellen ihre hohe Qualität unter Beweis. Die Anwendung digitaler Unterrichtsmittel und die Kreativität der jungen Kolleginnen und Kollegen kommen den Realschülerinnen und Realschülern in der Phase des ‚Fernunterrichts’ zugute. Wir müssen weiterhin den jungen Lehrkräften in allen Phasen der Ausbildung eine klare Perspektive bieten“, stellt Jürgen Böhm, Landesvorsitzender des Bayerischen Realschullehrerverbands nach mehr als zwei Wochen der Schul- und Universitätsschließungen im Freistaat fest.

Viele Lehramtsstudentinnen und -studenten, die künftig dringend an den Schulen benötigt werden, fühlen sich in dieser Zeit jedoch alleingelassen und wünschen sich mehr Informationen und Planungssicherheit. Wie geht es nun mit dem 1. Staatsexamen und dem damit verbundenen Referendariat weiter?

Tanja Heger, Vorsitzende der Jugendvertretung des brlv (brlvj), betont: „Wir können die Lehramtsstudenten nicht im Regen stehen lassen. Es geht für uns darum, dass eine klare Lösung der Prüfungsfragen gefunden wird und die qualifizierten Lehramtsanwärter im September in das angestrebte Referendariat starten können.“ Nicht nur für die Studenten ist Planungssicherheit wichtig, auch für die bayerischen Realschulen und anderen Schularten ist dies mit Blick auf den Seminarbetrieb und Unterrichtsabdeckung ein wichtiger Aspekt, der bei den Planungen für das kommende Schuljahr von Bedeutung ist.

„Uns ist bewusst, dass die Ministerien derzeit viel zu planen und zu diskutieren haben. Rund um Abschlussprüfungen, Sicherstellung des Unterrichts und vieles mehr sind viele Unwägbarkeiten zu bewältigen. Aber wir dürfen bei all den Diskussionen nicht die aktuellen Lehramtsstudenten und deren Zukunft vergessen“, sagt Lukas Wollmann, Arbeitskreisleiter Studenten des brlvj.

Die brlvj-Vorsitzende Tanja Heger schließt sich den Worten des Landesvorsitzenden Böhm an: „Es ist jetzt wichtig, vor allem die jungen Menschen weiterhin zu unterstützen, tragfähige Lösungen anzustreben. Wir müssen gemeinsam den Lehramtsstudentinnen und -studenten Planungssicherheit für das 1. Staatsexamen und das Referendariat geben.“

 

(Bildquelle: pixabay)

Ihre Ansprechpartner

Stephanie Neumeier
stephanie.neumeier@brlv.de