Böhm: Einstellungskorridor schaffen und Zukunft aktiv gestalten

brlv reagiert auf Maßnahmen zum Pensionierungsstopp an Grund-, Mittel- und Förderschulen: Jetzt Lehrermangel an Realschulen vorbeugen und Junglehrern Perspektiven eröffnen

„Es ist wichtiger denn je, einen klaren Einstellungskorridor an den bayerischen Realschulen zu schaffen und den unzähligen jungen bestausgebildeten Realschullehrern eine Perspektive in einer tragenden Schulart zu eröffnen“, reagiert brlv-Vorsitzender Jürgen Böhm auf jüngste Entwicklungen wie den Pensionierungsstopp an den bayerischen Grund-, Mittel- und Förderschulen. Kollegen den frühzeitigen Ruhestand nicht antreten zu lassen, da akuter Lehrermangel herrscht, könne nur eine vorübergehende Lösung sein. „Auf die Realschule und die Lehrkräfte bezogen bedeutet dies, einer solchen Situation unbedingt vorzubeugen – und zwar jetzt, denn die Möglichkeiten hierfür sind definitiv vorhanden. Aktuell untermauert der brlv seine Forderung nach Stellen für Junglehrer mit der Kampagne ‚Perspektiven 2017: Realschullehrer jetzt einstellen! Kindern Wege eröffnen! Zukunft gestalten!’. Wir pochen auf perspektivisch zusätzliches Personal für unsere Realschüler sowie auf eine Verbesserung der Rahmenbedingungen an den bayerischen Realschulen – und damit auf einen zukunftsorientierten Bildungsweg“, führt Böhm aus.

Der brlv-Vorsitzende betont in diesem Zusammenhang, dass die schulartspezifische Lehrerausbildung unbedingt im Blick behalten werden müsse. Lösungsansätze für das Problem des Lehrermangels seien schon gar nicht in einer möglichen „Einheitslehrerausbildung“ zu sehen. „Das nachweislich erfolgreiche differenzierte Schulsystem darf nicht infrage gestellt werden, wenn in Bayern weiterhin Schulbildung auf einem qualitativ so hohen Niveau stattfinden soll wie bisher. Auch weiterhin muss es möglich sein, mit vielfältigen Schularten auf die individuellen Bedürfnisse und Fähigkeiten des einzelnen Schülers einzugehen. Der Bildungsstandort Bayern muss weiter gestärkt werden, ebenso das System des differenzierten Bildungswesens mit der Realschule als der starken mittleren Säule“, erklärt Böhm eindringlich.

Pressekontakt: Judith Kadach, 089 55 38 76


Kategorien:
Politik

Verfügbare Kategorien

Ihre Ansprechpartner

Pressesprecherin
Pressesprecherin

Judith Kadach
presse@brlv.de