ABGESAGT!! didacta von 24.–28.03. in Stuttgart: Alle Informationen zur Realschule am VDR-Stand

ABSAGE aufgrund der Corona-Krise!!
Es wird nach einem Alternativtermin gesucht.

Der Verband der Deutschen Realschullehrer (VDR) ist von 24. bis 28. März auf der Bildungsmesse didacta in Stuttgart vertreten. Die Ansprechpartner für den Realschulbereich (Landesverbände des VDR und vor allem des Realschullehrerverbands Baden-Württemberg) finden Sie in Halle 5 am Stand D69. Der VDR-Vorsitzende Jürgen Böhm nimmt auch am 26. März ab 13.45 Uhr an einer Diskussionsrunde zum Thema „Vom Digitalpakt zum Bildungspaket“ teil. Standort hierfür ist das Forum didacta DIGITAL 9C48. Bereits zum zehnten Mal nimmt der VDR als Aussteller an der Messe teil.

Die didacta gilt als größte Fachmesse für die Bildungswirtschaft in Europa und findet alle drei Jahre statt. In diesem Jahr werden 85.000 Besucher erwartet. Unter dem Motto „Bildung begegnen“ gibt die Messe allen, die am Bildungsprozess beteiligt sind, ein Update über die aktuellen Themen und Herausforderungen der Bildungsbranche. Mehr als 800 Unternehmen aus rund 40 Ländern zeigen in zehn Hallen ein umfassendes Leistungsspektrum von Ausstattungen, Bildungsmedien und didaktischen Materialien für alle Bildungsbereiche. Auf 75.000 Quadratmetern präsentieren Aussteller aus ganz Europa die aktuellen Angebote aus allen Bereichen der Bildung, von der frühen Bildung bis hin zur Erwachsenenqualifizierung.

Strukturiert ist die Fachmesse dabei in die vier Bereiche Frühe Bildung, Schule/Hochschule, Berufliche Bildung/Qualifikation und Digital. Mit ihrem breit gefächerten Rahmenprogramm unterstreicht die Bildungsmesse ihre Leitfunktion als „Bildungsgipfel“ für Fachwelt und Öffentlichkeit. So zeichnet sich die Messe durch ein Vortragsprogramm aus, an dem sich auch die Aussteller intensiv beteiligen. Das umfangreiche Fortbildungsprogramm der didacta ist dabei für die Fachkräfte aller Bildungsbereiche ausgerichtet. In zahlreichen Vorträgen, Podiumsveranstaltungen, Workshops und Seminaren sprechen Vertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Gesellschaft sowie viele Prominente über aktuelle Fragen der Bildungspolitik.

Weitere Informationen zur didacta finden Sie hier.

Ihre Ansprechpartner

Stephanie Neumeier
stephanie.neumeier@brlv.de